VEGA-Testungen


Patienten, die zum ersten Mal von Elektroakupunktur hören, reagieren häufig erstaunt oder skeptisch. Dabei ist die Elektroakupunktur (EAP) eine faszinierende, auf wissenschaftlichen Erkenntnissen fundierte Diagnose- und Therapiemethode, die das alte Wissen der chinesischen Akupunktur und das Gedankengut der Homöopathik mit moderner Elektronik verbindet.

Der Erfinder der Elektroakupunktur war der deutsche Arzt Dr. Reinhold Voll. Er fand heraus, dass das hohe Energiepotenzial der auf den Meridianen liegenden Akupunkturpunkte nicht nur messbar, sondern auch beeinflussbar ist. Voll erkannte, dass dies eine Möglichkeit ist, krankhafte Vorgänge im Körper frühzeitig zu erkennen, noch bevor ein irreparabler Schaden entsteht. Denn die Akupunkturpunkte stehen mit den Organen, Nerven, Knochen und Zähnen in Verbindung.

Die anfänglich ca. 500 Akupunkturpunkte, die mit der Elektrode aufgespürt und aufgezeichnet wurden, konnten durch die Weiterentwicklung auf 100 Messpunkte reduziert werden. Den Ingenieuren von VEGA Medizin gelang es 1978 in Zusammenarbeit mit Dr. Schimmel, die VEGATEST-Methode zu entwickelten. Die Anzahl der Messpunkte konnte schließlich auf einen reduziert werden.

Den Medikamententest entdeckte Dr. Voll eher durch einen Zufall. Voll, der sich täglich selbst gemessen hatte und seine  „gesunden“ und „kranken“ Punkte kannte, wollte die Funktion des Gerätes demonstrieren. Doch merkwürdigerweise gelang es ihm diesmal nicht, die „kranken“ Punkte mit dem Messgerät sichtbar zu machen. Dann fiel ihm ein, dass er die zur Behandlung notwendigen Medikamente in seiner Tasche hatte. Er entfernte die Medikamente und siehe da: Die pathologischen Werte waren wieder messbar. Voll erkannte, dass durch das gezielte Einbringen von Medikamenten in den Messkreislauf pathologische Werte korrigiert werden können. Das hieß auch, dass es für jeden Patienten möglich ist, das individuell bestmögliche Medikament auszutesten. Denn Voll wusste um die Lehre der Homöopathie, nach der ein Medikament bereits durch seine „Schwingung“ wirkt, bevor es eingenommen worden ist.

VEGATEST erleichtert nicht nur die Diagnose, sondern optimiert auch die Therapie. Der seit vielen Jahren erfolgreich praktizierte Medikamententest ermittelt patientenindividuell das verträgliche und effektive Rezept. So können von vorneherein Medikamente ausgeschlossen werden, die nicht hilfreich sind oder sich mit anderen einzunehmenden Medikamenten nicht vertragen. Der Therapieerfolg wird ebenfalls kontrolliert.

 

Therpeutikum Bachgau - Naturheilkunde Physiotherapie

Kontakt

Therapeutikum Bachgau
Bachstr. 26
63762 Großostheim

Telefon 06026-976510
info@therapeutikum-bachgau.de